Supervision

bietet die Chance einer selbstkritischen Auseinandersetzung mit der Entwicklung und der alltäglichen Arbeit eines Teams. Zentrale Prämissen sind gegenseitige Wertschätzung, Vermeidung von Verbitterung und die Suche nach bestmöglichen Arbeitsergebnissen für die Klienten bzw. Kunden eines Teams.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter:

Klaus Obermeyer, Diplompsychologe

Kohlhöfen 9 | 20355 Hamburg
Telefon: +49 40 39909510 | Telefax: +49 40 39909511
E-Mail: klaus@obermeyer-beratung.de
Internet: www.obermeyer-beratung.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Einzelsupervision und Coaching

werden nach einem oder mehreren Vorgesprächen für unterschiedliche Zeiträume vereinbart. Häufig erstrecken sich Coaching -Prozesse über etwa 5-10 Arbeitstreffen.

Coaching und Supervision, Hamburg
Coaching und Supervision, Hamburg
Teamsupervision

Team-Supervision

Ich plädiere im Rahmen von Supervision für die Neuentdeckung der Langsamkeit, für genaues Hinsehen aus unterschiedlichen Perspektiven um besser zu verstehen. Auf Grundlage einer gründlichen Analyse der Problemlagen, die auch Raum für Zwischentöne und ungewohnte Blickwinkel lässt, sollen Freude am Experimentieren und dem Erschließen neuer Wege entstehen.

Team-Supervision bietet die Chance einer selbstkritischen Auseinandersetzung mit der Entwicklung und der alltäglichen Arbeit eines Teams. Zentrale Prämissen sind gegenseitige Wertschätzung, Vermeidung von Verbitterung und die Suche nach bestmöglichen Arbeitsergebnissen für die Klienten bzw. Kunden eines Teams.

Die Arbeitsschwerpunkte orientieren sich an Ihren jeweiligen Wünschen und Problemstellungen.

  • Probleme und Lösungen in der Zusammenarbeit des Teams mit seinen Klienten bzw. Kunden (Fall-Supervision).
  • Klärung der Arbeitsstrukturen und Rollen im Team sowie Abbau von Reibungsverlusten in der Zusammenarbeit (Team-Entwicklung).
  • Weiterentwicklung der Arbeitsweise und des professionellen Handlungsrepertoires des Teams (Konzept-Entwicklung).
  • Bewältigung und Klärung von Krisen in Teams (Krisenintervention).
  • Unterstützung von Entscheidungs- und Meinungsbildungsprozessen in Teams.

Rahmen und Ablauf von Team-Supervision

Team-Supervision kann für unterschiedliche Zeiträume vereinbart werden. Häufig erstrecken sich Supervisionsprozesse über ein bis zwei Jahre. Als Rahmen für Team-Supervision schlage ich gerne folgenden Ablauf vor:

1. Informationsgespräch: Ein erstes, unverbindliches Gespräch mit dem Team soll Ihnen eine Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Zusammenarbeit mit mir geben. Erwartungen an die Supervision, sowie der etwaige zeitliche Rahmen der Arbeit werden umrissen (Mögliche Themen für die Supervision, Wünsche bezüglich des Arbeitsstils des Supervisors, Ort und Frequenz der Sitzungen, Teilnehmerkreis, Honorar).

2. Klärungsphase: Sollten Sie sich grundsätzlich für eine Zusammenarbeit mit mir entscheiden, so werden zunächst 3-5 weitere Sitzungen vereinbart. In dieser Klärungs- oder Sondierungsphase wird vor allem an einer präziseren Definition der Ziele der Supervision und an der Auswahl der Arbeitsschwerpunkte gearbeitet. In dieser Phase haben Sie Gelegenheit meine Arbeitsweise besser kennen zu lernen. Danach wird die bisherige Arbeit bilanziert. Sollten Sie sich an dieser Stelle für eine Fortführung der Supervision entscheiden, wird eine Vereinbarung über Schwerpunkte, Ziele und den Arbeitsrahmen (Setting) der weiteren Arbeit geschlossen.

3. Kernphase: In einem kontinuierlichen Arbeitsprozess (in der Regel 1-2 Jahre) werden die vereinbarten Problemstellungen bearbeitet. Im Abstand von etwa 6 Monaten wird - im Sinne einer Zwischenbilanz - der Stand der Zielerreichung, sowie die Qualität der Zusammenarbeit in der Supervision überprüft.

4. Bilanz und Ergebnissicherung: Am Ende des vereinbarten Zeitraums wird die gemeinsame Arbeit bilanziert und abgeschlossen.

Konzeptionelle Eckpunkte für Team-Supervision

  • TEAM-SUPERVISION erfolgt auftrags- und zielorientiert. Basis der Zusammenarbeit ist ein kontinuierlicher Prozess dialogischer Auftragsklärung und kritischer Auftragsveränderung.
  • TEAM-SUPERVISION erfolgt in diesem Sinne grundsätzlich befristet, d.h. für überschaubare, einvernehmlich vereinbarte Zeiten.
  • TEAM-SUPERVISION wird als Prozessberatung verstanden, in der die "Expertenrolle", sowie die Verantwortung für die Lösung von Problemen, durchgängig bei dem zu supervidierenden Team verbleibt. Sie zielt auf die Optimierung eigenständiger Lösungskompetenz in Teams.
  • TEAM-SUPERVISION ist idealerweise auf übergeordnete organisationsentwicklerische Ziele des Teams / der Institution bezogen. Die supervisorische Alltagsarbeit sollte in ihren Ergebnissen die übergeordnete Entwicklungsarbeit der Institution befördern.
  • Vor diesem Hintergrund erfolgt die Supervision im günstigen Fall unter (zeitweiliger) Einbeziehung, zumindest aber in Abstimmung mit VertreterInnen übergeordneter Leitungsebenen.
  • Theoretische Zugänge schöpfe ich vor allem aus den Denkmodellen der systemisch-lösungsorientierten Beratung, psychodynamischer Hypothesenbildung, und der Organisationssoziologie.
  • In Einzelfällen kann die Supervision für ein Gesamtteam mit Supervisions- bzw. Coaching-Angeboten für Einzelpersonen oder Untergruppen des Teams kombiniert werden.
Download PDF  "Team-Supervision" als PDF


nach oben  Zum Seitenanfang